+++   +++   +++   +++ 

Gala

The Fabulous A Cappella Hit Sensation

Hier können Sie sich die Galamappe ganz einfach als PDF herunterladen!

Hier können Sie sich den Technical Rider ganz einfach als PDF herunterladen!


Die Band:
Eine der renommiertesten a cappella-Formationen Deutschlands, mehrfach ausgezeichnet und hoch gelobt. Fünf charismatische Stimmakrobaten überzeugen durch Individualität, Professionalität und Authentizität.

Die Musik:
Ein abwechslungsreiches Repertoire der größten Hits, jenseits vom "kleinen grünen Kaktus". Popsongs mit allen tanzbaren Einflüssen der Musikgeschichte: Funk, Rock, Soul, Jazz – eine Einladung zum Mitklatschen, Mitsingen und Mittanzen.

Der Sound:
Ein unvergessliches Klangerlebnis; einer "echten" Band täuschend ähnlich. Kreischende Gitarren, schmetternde Bläser, dröhnende Bässe und selbst das Schlagzeug – alles mit dem Mund!

Die Show:
Eine Live-Performance, die ihresgleichen sucht: Verblüffend, witzig und charmant. Unterhaltung auf höchstem Niveau, die das Publikum mitreißt und staunend zurücklässt.

Die Preise:
2002 Silbermedaille Chorolympiade Busan (Südkorea)
2003 Diplom in Silber Vokal Total Graz (Österreich)
2004 Diplom in Silber Vokal Total Graz (Österreich)
2004 Zweifache Nominierung Casa-Award, dem Grammy der a cappella-Szene
2005 Gewinner Yesterday-Charts Antenne Brandenburg
2006 Gewinner Yesterday-Charts Antenne Brandenburg
2008 1. Platz beim Bundescontest A Cappella in der Kategorie Pop/Professionell in Sendenhorst (NRW) (Gesamtsieg mit 24,9 von 25 möglichen Punkten)
2008 2. Platz beim Wettbewerb des A Cappella-Festivals in Leipzig
2008 Nachwuchspreisträger der Hanns-Seidel-Stiftung
2009 Runner up (2. Platz) beim CARA für "Best Pop/Rock Song" mit dem Titel "Eisdame" - damit bester Song Europas

Die Referenzen:
tRAENENpALAST (Berlin), Admiralspalast (Berlin), Friedrichstadtpalast (Berlin), BKA-Theater und Luftschloss (Berlin), Quatsch Comedy Club (Berlin), Gewandhaus (Leipzig) Elbhangfest (Dresden), Spectaculum Mundi (München), Westfalenpark (Dortmund), Marlene (Hannover), Deutsche Bahn (Neueröffnung Bochum Hbf), Miele (Gütersloh), BB-Bank (Freiburg, Mannheim, Wiesbaden u.a.), Mercedes-Benz (Bad Saarow), BMW (Berlin), Volksbank (Heidelberg), Volkswagen (Hamburg), My Toys (Potsdam), Reemtsma (Bad Lauterberg), Wempe (Berlin), Quartier 205 (Berlin), Sommerfest Bundesverkehrsministerium (Berlin), Charité (Berlin), Lions Club (Berlin), Aids-Gala (Stralsund), Hanse-Sail (Rostock), MTV (Rotterdam), Songs an einem Sommerabend (Bad Staffelstein), tonART-festival (Ilmenau), Engelszungen A Cappella Sommer (Berlin), Weltjugendtag (Köln), Zwiebelmarkt (Weimar) u.v.a.

Die Alben:
2000 "Stimmbruch"
2004 "Everything We Want" (RARB Bewertung 4,0 von 5)
2008 "Heute wie neu" (RARB Bewertung 4,7 von 5)

Die Presse:
"Berlins beste A Cappella-Band…"
(Berliner Kurier)

"Jetzt haben sie es schwarz auf weiß: mit dem Sieg des Bundeswettbewerbs "A Cappella" in der Sparte "Pop Professionell" dürfen sich die eh schon gefeierten MuSix ganz offiziell Deutschlands beste A Cappella-Band nennen."
(Melodie & Rhythmus)

"Es wummert und bellt, zischt und hämmert. Es ist ein satter Rhythmus, der den Mendelssohn-Saal im Gewandhaus erfüllt. Ein Beat, der in die Füße geht, dass sie nicht still stehen können. Der groovt, der swingt, der zum Mitklatschen einlädt. Aber auf der Bühne ist kein Schlagzeug, sind keine Percussions zu sehen. Nicht mal ein Bass, der für den warmen Ton verantwortlich sein könnte, wird mit flinken Fingern gezupft. Nur die fünf waschechten Berliner von Musix stehen dort."
(Leipziger Volkszeitung)

"MuSix räumt auf mit dem angestaubten Image dieses Genres. Wenn das A Cappella von heute ist, können die Instrumente ruhig im Koffer bleiben."
(WeserBote)

"MuSix ist ein außergewöhnlich eingespieltes Quintett voller Talente, Leidenschaften und Kultur. Sie zaubern meisterhafte A-cappella-Klänge auf die Bühne, voller Finessen und Schönheit, wunderbar zu hören für jedermann und bringen sich mit freundlicher Selbstironie derart geschickt in Position, wie man das manch alt gedienten Profi wünschen wollte."
(Potsdamer Neueste Nachrichten)

"Danach kam die Entdeckung des Festivals: Die Berliner A Cappella-Formation MuSix sorgte für eine mitreißende Show. Vom Publikum wurden die Sänger frenetisch gefeiert, durften nicht ohne Zugabe die Bühne verlassen."
(Anzeiger Holzminden)




Hier können Sie sich die Galamappe ganz einfach als PDF herunterladen!